Unsere Bücher

Im Anflug auf die Planquadrate Heinrich-Ulrich/Anton & Julius-Ulrich/Anton

Flugzeugabstürze in den Regionen um Hildesheim-Salzgitter-Einbeck-Seesen-Goslar

 

Bernd Sternal & Werner Hartmann

[als Taschenbuch erhältlich]

 

Im ersten Band dieser Reihe haben wir uns der Nordharzregion zugewandt, im zweiten Band der eigentlichen Harzregion. In diesem dritten Band möchten wir über die fliegerischen Kampfeinsätze in der Westharzregion berichten. Unser Berichtsgebiet umfasst den Raum Hildesheim – Salzgitter – Einbeck – Seesen – Goslar und die für dieses Gebiet dokumentierten Flugzeugabstürze. 

 

Die Harz - Geschichte Band 6

Vom Westfälischen Frieden 1648 bis zum Ende der Napoleonischen Kriege 1815

 

Bernd Sternal

[als Gebunden Ausgabe und als Taschenbuch erhältlich]

 

Wie üblich schließt dieser 6 Band zeitlich nahtlos an den Vorgängerband an. Die behandelte Zeitspanne beginnt mit dem Westfälischen Frieden 1648 und endet mit den Befreiungskriegen 1815.
Für die Harzregion zählten diese 167 Jahre wohl zu den friedlichsten, die sie bis dahin durchlebt hatte. Zwar war insbesondere das Fürstentum Halberstadt stark vom Siebenjährigen Krieg betroffen, Opfer gab es jedoch nur wenige.

Mordgeschichten

Die blutige Seite des Harzes

 

Bernd Sternal

[als Taschenbuch erhältlich]

 

Mord und Totschlag gab es zu allen Zeiten der menschlichen Geschichte. 

Als Harzer Heimatforscher habe ich recherchiert und zahlreiche dieser Gewaltverbrechen zusammengetragen. Ich habe für mein Buch einen Querschnitt dieser Taten über einen Zeitraum von etwa tausend Jahren ausgewählt. Es sind alles, fast alles, wahre Geschichten. ....

 

Eine kleine Reise durch Geschichte und Gerichte des Meraner Landes 

Shaug und kost amol

 

Bernd Sternal und Sophia Kapferer

[als Taschenbuch erhältlich]

 

Urlaub ist etwas Wunderbares, zudem Reisen bildet. 

Wir haben uns daher ein außergewöhnliches Konzept für das Meraner Land ausgedacht: In einem Buch vermitteln wir ihnen Geschichten und Geschichte, Wissenswertes und Interessantes, beeindruckende Fotos in Farbe und Schwarz-Weiß, Kulinarisches in Wort und Bild und einiges mehr. 

Unser Buch über das Meraner Land soll sich von allen klassischen Reiseführern und Bildbänden erfrischend abheben, ihnen aber dennoch viele Informationen, Tipps und Hinweise geben. ...

 

Eroberer des Himmels Teil 2

 

Lebensbilder - Deutsche Luft- und Raumfahrtpioniere

 

Bernd Sternal
[als Taschenbuch erhältlich]

 

Wir jubeln Künstlern zu, Dichtern und Schriftstellern, mitunter auch religiösen Führern oder Politikern. Doch wer bejubelt schon Ingenieure und Erfinder. Bereits seit Beginn der Industriellen Revolution weisen Technikphilosophen auf die Bedeutung der Ingenieurskunst hin. Geändert hat sich bis heute nicht viel.

In diesem Band 2, der nahtlos an Band 1 anknüpft, finden Sie folgende Eroberer des Luftraumes: ...

Ein Fall für Drei- Erzählungen

 

Rolf Alldag
[als Taschenbuch erhältlich]

 

Die Erzählungen bieten alle Arten von Erlebnissen an. Der Leser wird es schwer haben, nach einer gelesenen Erzählung das Buch zur Seite zu legen. Eine Liebe, die durch kriminelle Einflüsse gestört wird, ein geheimnisvolles Treffen in den dreißiger Jahren, das in einer Katastrophe endet, von der die Welt erschüttert wird. Eine Erzählung beschreibt eine Freundschaft zwischen zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können und vieles mehr. Alldag‘s Stil ist fesselnd und man hat als Leser das Gefühl, die handelnden Personen selbst und wirklich zu kennen. ...

Eroberer des Himmels

 

Lebensbilder - Deutsche Luft- und Raumfahrtpioniere

 

Bernd Sternal
[als Taschenbuch erhältlich]

 

Wir jubeln Künstlern zu, Dichtern und Schriftstellern, mitunter auch religiösen Führern oder Politikern. Doch wer bejubelt schon Ingenieure und Erfinder. Bereits seit Beginn der Industriellen Revolution weisen Technikphilosophen auf die Bedeutung der Ingenieurskunst hin. Geändert hat sich bis heute nicht viel. 

Ich habe es mir daher zur Aufgabe gemacht, mich mit dem Wirken von Luft- und Raumfahrtpionieren zu beschäftigen und Ihnen von einigen dieser Persönlichkeiten Lebensbilder zu zeichnen.

Im Anflug auf Planquadrat Kaufmann - Anton/Berta/Caesar

 

Bernd Sternal & Werner Hartmann
[als Taschenbuch erhältlich]

 

Im Zeitraum der alliierten Bombenangriffe von 1941-1945 war das Harzgebiet nur selten Angriffsziel. Jedoch lag dieses Gebiet häufig auf der Anflugstrecke der Bombergeschwader in das mitteldeutsche Industriegebiet. Dennoch blieben Wernigerode, Halberstadt, Oschersleben und insbesondere Nordhausen nicht verschont. Oftmals war die Harzregion zudem für die deutsche Luftwaffe Abfanggebiet für die alliierten Bomberverbände, was zu unzähligen Luftkämpfen führte. Wie viele Flugzeuge im Harzgebiet angestürzt sind, darüber lässt sich nur spekulieren – von 244 Abstürzen wird in diesem Buch berichtet. Doch es waren mit Sicherheit einige Flugzeuge mehr, wovon die meisten bis heute als verschollen gelten.

Die Germanenkriege der frühen römischen Kaiserzeit zwischen Weser und Elbe

 

Bernd Sternal
[als Taschenbuch erhältlich]

 

Bis vor etwa 15 Jahren wurde die Existenz bzw. eine in der Entstehung befindliche Römische Provinz Germania magna von der Geschichtsforschung weitgehend abgelehnt. Es galt die These, dass sich die Römer nur sporadisch rechts des Rheins und rechts der Weser engagiert hatten. Alle archäo-log. Funde wurden Handelsbeziehungen zugeschrieben. 

In den letzten Jahren wurden dann rechts der Weser – im sogenannten Elbgermanischen Raum – bedeutende römische Hinterlassenschaften ausgegraben, die diese These mehr als ins Wanken bringen. Darüber berichte ich in diesem Buch. ...

Der verschenkte Himmel:

 

Ein Abriss der Raketenentwicklung bis 1945 - der Harz als eine Keimzelle

 

Bernd Sternal
[als Taschenbuch erhältlich]

 

Die ersten Ideen und Visionen zu künstlichen, fliegen-den Objekten stammen aus der Antike. Schon das Alte Testament und seine Vorgängerschriften geben uns konkrete Hinweise auf Flugkörper, die wir heute als Raketen bezeichnen. Zu allen Zeiten haben sich „Techniker“ mit diesem Traum vom Fliegen beschäftigt – sie wollten in den Himmel vordringen. Doch über die Jahrtausende hinweg blieb es ein Traum, von wenigen einfachen Versuchen abgesehen. Es fehlten den Menschen die technischen und naturwissenschaftlichen Voraussetzungen, um die Ideen in der Praxis umsetzen zu können. Erst im 20. Jhd. – nach dem Ersten Welt-krieg – konnte begonnen ...

Burgenbau und Burgenleben in Nord- und Mitteldeutschland

Faszination und Mystik

Bernd Sternal
[als Taschenbuch erhältlich]

 

Das Mittelalter fasziniert die Menschen unserer modernen Gesellschaft. Diese Geschichtsepoche zwischen der Antike und unserer Neuzeit bietet viel Stoff für Mystik und Fantasie. Jedoch was ist es eigentlich, was uns das Mittelalter so interessant erscheinen lässt? Sind es die mächtigen Burganlagen, die Ritter mit Schwert und Rüstung auf ihren geharnischten Pferden oder ist es das einfache, ursprüngliche Leben. Vielleicht ist es auch der Umstand, dass wir über diese Epoche, die als dunkles Zeitalter bezeichnet wird, recht wenig wissen.

Im Anflug auf Planquadrat Julius - Caesar

Flugzeugabstürze des 2. Weltkrieges im nördlichen Harzvorland

Bernd Sternal & Werner Hartmann
[als Taschenbuch erhältlich]

 

Die nördliche Harzregion ist, mit Ausnahme von Halberstadt, recht glimpflich durch den 2. Weltkrieg gekommen, was die eigentlichen Kriegshandlungen betrifft. Dieser grauenhafte Weltkrieg, der 60 bis 70 Millionen Tote gefordert hat – hinzu kamen unzählige Vermisste, Invaliden, Witwen und Waisen – hat unermessliches Leid über die Menschheit gebracht.

Ich habe errechnet, dass dieser Krieg genau 2194 Tage, 6 Jahre und einen Tag gedauert hat und dass in jeder Stunde dieses unseligen Krieges zwischen 1139 und 1329 Menschen ihr Leben verloren, das heißt in jeder Minute gab es 19 bis 22 Tote!

Halberstadt - Fliegerstadt bis 1918

mit einem Abriss der Luftfahrtgeschichte

von Bernd Sternal

[als Taschenbuch erhältlich]

 

Der Autor hat sich einem regionalen Kapitel der Industrie- und Technik-Geschichte zugewandt, das weitgehend in Vergessenheit geraten ist: Halberstadt als einer der innovativsten und erfolgreichsten Flugzeugproduktionsstandorte des Ersten Weltkrieges sowie als renommierter Standort zur Pilotenausbildung. Um die technischen, wirtschaftlichen und politischen Zusammenhänge, wie Halberstadt als Fliegerstadt wurde, besser zu veranschaulichen, hat der Autor dem Regionalteil einen kurzen Abriss der Luftfahrtgeschichte vorangestellt...

Die Harz - Geschichte, Band 5

Die Zeit des Dreißigjährigen Krieges

von Bernd Sternal

[als Geb. Ausgabe und als Taschenbuch erhältlich]

 

Band 5 der Harzgeschichte schließt nahtlos an Band 4 an. Er behandelt eine Zeitspanne von etwa 100 Jahren, vom Ende des Schmalkaldischen Krieges bis zum Ende des Dreißigjährigen Krieges. Dieser Zeitabschnitt war geprägt von religiösen Konflikten und Kriegen, die durch die Reformation, die im Umfeld des Harzes ihren Ursprung hatte, ausgelöst wurden. Das Buch versucht „Raubrittertum“, „Hexenprozessen“ und „Harzschützen“ auf die Spur zu kommen und die Wirren und Grausamkeiten des Dreißigjährigen Krieges an Hand historischer Quellen aufzuhellen. Dieser Krieg war der längste in Deutschland ....

Der Zocker, die Rote Hilde und andere Erzählungen

von Rolf Alldag

[als Taschenbuch erhältlich]

 

Viel mehr als Klatsch und Tratsch über Prominente, viel tiefer berühren uns doch Geschichten und Schicksale von Menschen, die unsere Nachbarn sein könnten, Kollegen oder Zufallsbekanntschaften in der Kneipe. Solchen Menschen widmet sich der Autor in seinem neuen Buch „Der Zocker, die Rote Hilde und andere Erzählungen". Episoden und Ereignisse, die das Leben der Akteure prägen oder verändern, verbindet der Autor in vierzehn Erzählungen mit einer detailverliebten Schilderung von Personen und Handlungsorten, dass sich der Leser mithinein genommen fühlt in die jeweilige Szenerie....

Harzer Pferdezucht im Spiegel der Geschichte

von Bernd Sternal

[als Taschenbuch erhältlich]

 

Zahlreiche Forst- und Flurnamen in der Harzregion deuten auf Pferde und ihre Haltung hin. Wenig wissen wir allerdings über diese Harzer Pferdezucht, trotz der vielen relevanten Toponyme (Örtlichkeitsnamen). 

Heute hat die Pferdezucht und Pferdehaltung in der Harzregion fast keine Bedeutung mehr – ausgenommen das Bad Harzburger Gestüt. Dass war aber im Mittelalter und auch schon davor ganz anders. Obwohl wir dazu nur wenige historiografische Belege haben und die Archäologie uns diesbezüglich wenige aussagekräftige Befunde geliefert hat, ist der geschichtlichen Pferdezucht in der Harzregion ein hoher Stellenwert zuzuweisen – der Harz war Pferdezuchtgebiet.



 

Burgen und Schlösser der Harzregion, Band 5

[in Gebundener Ausgabe & als Taschenbuch erhältlich]

 

Am 13.06.2007  habe ich meinen ersten Burgentext geschrieben, inzwischen  sind über 7 Jahre vergangen. Seit 2010 ist jährlich ein Band „Burgen und Schlösser der Harzregion“ erschienen – der 5. Band ist nun der letzte. Insgesamt habe ich die Geschichte von 239 Burgen und Schlössern auf über 850 Buchseiten vorgestellt. Hunderte Grafiken, Zeichnungen, Stiche und Grundrisse illustrieren die Bücher und geben eine Vorstellung vom einstigen Aussehen dieser alten Wehrbauten, von denen heute oftmals nur noch Ruinen, Burgplätze oder Wallanlagen erhalten sind. 

Viele Menschen haben mich bei diesem Projekt unterstützt. Alle hier zu nennen würde diesen Rahmen sprengen. Dennoch möchte ich den Unterstützern hiermit meinen Dank aussprechen. ...


Rolf, der singende Wolf

Kinderbuch von Christine Pohl

[als Taschenbuch erhältlich]

 

Rolf, der singende Wolf, ist ein Wolfswelpe des Waldes hinter den drei großen Eichen. Er ist anders als alle anderen Wölfe und wird deshalb vom Wolfsrudel verstoßen. Tieftraurig verlässt er seinen Wald und geht auf Wanderschaft, bis er eines Tages auf Wilma trifft. Von Stund an wird alles anders. Aber lest selbst von dieser Tiergeschichte. Sie erzählt von Liebe, Freundschaft und der Andersartigkeit eines kleinen Wolfes. 

Die Harz - Geschichte Band 4
Reformation, Bauernkrieg und Schmalkaldischer Krieg

von Bernd Sternal

[als Gebundene Ausgabe und Taschenbuch erhältlich]

 

Band 4 der Harz-Geschichte behandelt einen nur sehr kurzen Zeitabschnitt der Neuzeit. Es sind etwa die ersten 50 Jahre dieser vierten geschichtlichen Großepoche, in der wir noch heute leben. Der Beginn der Neuzeit wird von der Geschichtswissenschaft in unmittelbaren Zusammenhang mit der Reformation gebracht. Und sowohl der Bauernkrieg wie auch der Schmalkaldische Krieg waren ursächlich mit ihr verknüpft. Dieser Zeitabschnitt der „Reformation und Gegenreformation“ löste über hundertjährige Auseinandersetzungen um den Glauben und das Mächtegleichgewicht im politischen Europa aus und führte zu einer Neuordnung. Ausgangspunkt für diesen kontinentalen „Glaubenskrieg“ war die Harzregion.

Die Region Quedlinburg im 9. und 10. Jahrhundert

Von den  Liudolfingern und von Markgraf Gero

von Bernd Sternal

[als Taschenbuch erhältlich]

 

Die Quellen schweigen, sind sehr spärlich oder auch schwer zu deuten.  Wenig wissen wir bisher über die Besitzerlangung – Allodialbesitz – und die Besitz-
strukturen der Liudolfingischen Sachsen in der Region Quedlinburg. Es gibt nur Mutmaßungen und Thesen an Hand der wenigen Quellen.
Nachfolgend möchte ich meine persönliche These darlegen, die auf meinen umfangreichen Studien  der Harzregion des 8. - 10. Jahrhunderts, sowie in den
Jahrhunderten davor, beruht.

Ivans Reise

Roman von Rolf Alldag

[als Taschenbuch erhältlich]

 

Wohl erstmals in der neueren Literatur beschäftigt sich ein deutscher Autor mit den Erlebnissen eines im Zweiten Weltkrieg aus Russland nach Deutschland verschleppten Zwangsarbeiters. Der Autor (Jahrgang 1938) beschreibt eine fast wahre Lebensgeschichte in einem spannenden, nicht loslassenden Roman. Der 16-jährige Ivan erfährt die deutsche Besetzung 1941, kommt durch seine ehemaligen Schulkameraden schnell mit Partisanengruppen in Berührung und erlebt auf seiner Reise als Zwangsarbeiter durch halb Europa, von Kursk über Mitteldeutschland bis in eine deutsche Großstadt den Krieg auf seine Weise. Seine erste Liebe kommt bei einem Überfall ums Leben, ....

Asturien,

Sierra del Sueve - Auf den Spuren des vergessenen Königreichs der Sueven

[als Taschenbuch erhältlich]

 

Dies ist die Geschichte einer Spurensuche in der Sierra del Sueve, einem einzigartigen Küstengebirge am Jakobsweg im nordspanischen Asturien. Ausgehend von der Frage nach der Namensherkunft der Sierra del Sueve begibt sich der Autor auf eine abenteuerliche Reise in ein Grenzland, nicht nur im historischen Sinne, sondern auch als Grenze zu einem Land, in dem Erinnerungen erwachen, die heute auf eine neue Weise bedeutsam sein könnten. Er folgt dem „Ruf des Sueve“  ...

 

Burgen und Schlösser der Harzregion, Band 4

[in Gebundener Ausgabe & als Taschenbuch erhältlich]

 

Diesmal stelle ich Ihnen textlich 49 Burgen und Schlösser vor, die durch zahlreiche Rekonstruktions-zeichnungen, Grundrisse, Stiche und Illustrationen veranschaulicht werden, die diesmal allerdings von verschiedenen Künstlern stammen. Ich habe wieder zahlreiche Archive und Bibliotheken durchforstet um Daten, Fakten aber auch neue wissenschaftliche Erkenntnisse zusammen zu tragen. ...

Sagen,Märchen und Geschichten um und über Bad Suderode

[als Taschenbuch erhältlich]


Dieses Werk ist ein Versuch, am Beispiel Bad Suderodes den Leser darauf aufmerksam zu machen, welche Schätze in den heimatlichen Sagen und Märchen des Harzes oft verborgen liegen. Sagen und Märchen sind, obschon sie meist viele Jahrhunderte alt sind, dennoch nichts veraltetes. Oftmals sind sie sogar hochaktuell, beantworten Fragen auf aktuelle Lebensthemen oder erklären geschichtliche oder religiös/spirituelle Zusammenhänge und manchmal ... macht das Lesen dieser Kuriositäten einfach auch nur Spaß!

Die Harz - Geschichte Band 3 - Das Spätmittelalter

[als Gebundene Ausgabe und Taschenbuch erhältlich]

Mit meinem 3. Band der Harz-Geschichte berichte ich über die Zeit des Spätmittelalters, also von etwa 1250 - 1500. Die Quellen sind nun schon erheblich dichter, trotzdem weisen sie noch viele Lücken auf. Natürlich überschneiden sich in der geschichtlichen Epoche des Mittelalters die zwei Phasen des Hoch- und Spätmittelalters teilweise. Ich habe mir in diesem Band die verschiedensten Grundherrschaften der Harzregion vorgestellt. Diese hatten sich teilweise zwar schon im Hoch-mittelalter herauszubilden begonnen, explizit kamen sie aber erst im Spätmittelalter zu Macht und Einfluss. Es war  ...

Die Strasse - Eine niedersächsische Geschichte

[als Taschenbuch erhältlich]

Der Autor Rolf Alldag aus Goslar lässt seine Erzählung beginnen, als das Chaos des 2. Weltkrieges seinen Höhepunkt erreicht hat und das Ende greifbar wird. Der Vater der Familie ist im Krieg verschollen und auf die Mutter lastet die Sorge und Verantwortung für das Wohl der drei kleinen Kinder. Hier beginnt die Geschichte. ...

ENERGIE - Das physikalsiche Blut unserer Gesellschaft 

[als Taschenbuch erhältlich]

Wer kein technisches oder naturwissenschaftliches Studium absolviert hat, wird oft – wohl zu oft – durch diese Informationen überfordert. Hinzu kommt, dass Energiewirtschaft, Politik und die verschiedensten Lobbys das Thema Energie für ihre strategischen Ziele nicht nur nutzen, sondern auch bewusst Tatsachen und Hintergründe entstellen, verdrehen oder einfach nur in einem falschen Kontext oder Blickwinkel präsentieren.

Sagen, Mythen und Legenden aus dem Harz, Band 4 

[als Gebundene Ausgabe und als Taschenbuch erhältlich]

Unser vierter Band schließt nahtlos an die Sagen, Mythen und Legenden der drei vorherigen Bände an. Es ist schon erstaunlich, wie viele dieser literarischen Relikte die Zeit überdauert haben. Das zeugt davon, wie wichtig es den Menschen in alter Zeit war, diese „Geschichten“ für ihre Nachwelt zu erhalten. Heute, in unserem Informationszeitalter, ist es eher unüblich noch Geschichten zu erzählen oder vorzulesen. Daher sind viele der alten Überlieferungen auch weitgehend in Vergessenheit geraten.

Tödlicher Alltag von Dietrich Wilde

Tödlicher Alltag von Dietrich Wilde

[als Taschenbuch erhältlich]

Ein Berliner Anwalt berichtet von ganz gewöhnlichen Prozessen in den Kriegsjahren

Juristischer Alltag unter der Gewaltherrschaft: das ist die Anklage gegen einen Hühnerdieb, der auf dem Schafott endet; gegen eine Wehrmachtshelferin, die eines vermuteten Kameradendiebstahls wegen in die Mühlen der Justiz gerät; gegen einen Jagdflieger, der 1944 nicht mehr an den “Endsieg” glaubt und dafür mit dem Leben bezahlt.

Burgen und Schlösser der Harzregion, Band 3

[in Gebundener Ausgabe & als Taschenbuch erhältlich]

 

Auch Band 3 unseres beliebten Burgenführers für die Harzregion schließt sich nahtlos an Band 1 und 2 an. In diesem Band werden Ihnen 46 Burgen und Schlösser vorgestellt, die Bestandteil der Geschichte der Harzregion sind. Wieder werden die textlichen Ausführungen von Bernd Sternal ergänzt durch Rekonstruktionszeichnungen von Wolfgang Braun sowie Grundrissen und Zeichnungen von Lisa Berg. Erneut haben wir für Sie auch seltene alte Stiche aus den Archiven ausgegraben und als attraktive Ergänzung eingefügt.
In diesem 3.Band ...

Die Harz - Geschichte, Band 2

Früh- und Hochmittelalter

[in Gebundener Ausgabe  & als Taschenbuch erhältlich]

 

In dem geschichtlichen Zeitabschnitt, der in diesem zweiten Band behandelt wird, nehmen die schriftlichen Quellen langsam zu. Zuerst, im Frühmittelalter, stammen sie noch von den merowingischen Franken. Seit der Übertragung der Königswürde auf die liudolfingischen Sachsen nahm dann die Quellendichte bis zum ausgehenden Hochmittelalter auch für unsere Harzregion stetig zu, allerdings ist sie noch so gering, dass viele Datierungen schwerfallen.
Das Mittelalter in der Harzregion  ...

Marienkäfer habens leichter: Offenbarung meiner Kindheit - Ich das Kind, mein Kind und die anderen von Lisa Berg 

[als Taschenbuch erhältlich]

 

Hochbegabt und nicht erkannt-autobiografische Erzählung eines hochbegabten Kindes. Diese Hochbegabung wurde nicht erkannt und bereitete der Autorin eine streckenweise leidvoll durchlebte einsame Kindheit und Jugendzeit. Mit der Maxime „Alles ist Liebe“, durchleuchtet sie ihre Kindheit, philosophiert über Menschen und Erlebnisse. Sie beschreibt und analysiert retrospektiv mit dem Abstand einer gereiften Frau schonungslos und in berührender Weise ihre für sie schmerzvoll durchlebten Kindheitserleb-nisse so, dass der Leser ihre Kindheits- und Jugendjahre noch einmal selbst mit durchlebt und mitleidet, als ob er in ihrer Haut stecken würde. Die Autorin will ...

Asturien - Das Naturparadies auf dem Sternenweg von Ralf Pochadt

[als Taschenbuch erhältlich]

 

Seit Jahrtausenden folgen Menschen aus ganz Europa dem Lauf der Sterne durch Nordspanien. Die Küstenroute des Jakobusweges in Asturien hat ihren ganz besonderen Reiz. Hier ist der Sternenweg, wie der Pilgerweg auch genannt wird, geprägt durch die Nähe von Meer und Bergen. Zu den Naturräumen der Berge gehören die Picos de Europa mit tiefen Schluchten und Berggipfeln bis hinauf in das Reich des Nebels. Das Buch dient als Reisebegleiter zu diesen Oerten und es dient der Entdeckung von „Umwegen“ und Themen, die mit der Kraft des Sternenweges im Zusammenhang stehen, jedoch den meisten Reisenden verborgen bleiben. ...

Deutschland (k)ein Erfinderland von Bernd Sternal

[als Taschenbuch erhältlich]

 

Ein Abriss durch die Geschichte deutschen Erfindertums

 

Der Autor Bernd Sternal, Jahrgang 1956, ist gelernter Werkzeugmacher, Flugzeugme-chaniker sowie Dipl.-Ing. für Maschinenbau und Technologie. Seit 2006 arbeitet er auch als Publizist und Autor. Mit diesem Buch möchte er eine Brücke für Erfinder schlagen, sie aber auch aus seinem reichen Erfahrungs-schatz schöpfen lassen. Auch möchte er einer breiten Leser-schaft über das Erfindertum berichten, damit die Gesellschaft nicht vergisst, woher unser deutscher Wohlstand kommt und wie er zu erhalten ist. Denn erfolgreiche Erfinder sind auch Superstars, wenn auch fast immer im Verborgenen. Sternal möchte mit seinem Werk den Entscheidungsträgern aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft einen Spiegel vorhalten. Und letztendlich hat er versucht, intelligente und machbare Vorschläge aufzuzeigen, um dem Erfindertum in Deutschland wieder den Stellenwert einzuräumen, den es verdient – eine Spitzenposition.

In jenen Jahren von Dietrich Wilde, Band 2

[als Taschenbuch erhältlich]

 

Aufzeichnungen eines Deutschen

Richter in Quedlinburg, Magdeburg und Halle

 

Dietrich Wilde ist 1909 in Bad Suderode/Harz als ältester Sohn des langjährigen Arztes Dr. Carl Wilde und seiner Ehefrau, der Hebamme Lucie Wilde geboren, besuchte das Gymnasium in Quedlinburg und studierte nach dem Abitur 1927 Jura in Berlin, wo er der Burschenschaft Frankonia beitrat, später in Freiburg und Göttingen. Von 1935 bis 1945 wirkte er als parteifreier Anwalt in eigener Kanzlei in Berlin und betätigte sich überwiegend als Strafverteidiger.  Über die Zeit als Richter in Magdeburg und Halle – Zeiten der Vergewaltigungen und Verbrüderungen, des Wiederaufbaus, rücksichtsloser Demontage und großherziger Geschenke, Zeiten sowjetischer Härte und russischer Seele! ...

Arntedanz, Niederdeutsche Gedichte vom Heidedichter Bernhard Alldag
gesammelt von Rolf Alldag
[als Taschenbuch erhältlich]

 

Niederdeutsch oder Plattdeutsch – ist das die Sprache der Alten, der Gestrigen? Es gibt darauf eine klare Antwort: Nein. Auch in heutiger Zeit hört man alt und jung plattdeutsch „schnacken“ und das nicht nur auf dem Dörpe.
Probieren Sie es einmal aus und Sie werden  merken, Niederdeutsch ist gar nicht so schwer.
Dieser kleine Gedichtsband soll eine Hommage auf eine Sprache sein, die in ihrer Faszination nichts verloren hat.

Burgen und Schlösser der Harzregion, Band 2

[als Gebundene Ausgabe und Taschenbuch erhältlich]

 

Band 2 unseres Burgenführers für die Harzregion schließt sich nahtlos an den erfolgreichen ersten Band an. Wieder werden ihnen 51Burgen und Schlösser vorgestellt, die Bestandteil der Geschichte der Harzregion sind und wieder werden die  textlichen Ausführungen von Bernd Sternal ergänzt durch Rekonstruktionszeichnungen von Wolfgang Braun und Grundrissen von Lisa Berg. Auch seltene alte Stiche haben wir wieder in den Archiven ausgegraben und als attraktive Ergänzung eingefügt. Wie schon zuvor versuchen wir erneut eine Brücke zu schlagen, zwischen fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen, gepaart mit einer kleinen Portion künstlerischer Fantasie, damit Sie eine bildhafte  Vorstellung davon haben, wie diese monumentalen Bauten des Mittelalters einmal ausgesehen haben könnten. Wir hoffen, dass Ihnen auch dieser Band ein guter Begleiter bei der Erkundung dieser Altertümer sein wird, wie uns für den ersten Band mehrfach bekundet wurde.

In jenen Jahren von Dietrich Wilde, Band 1

[als Taschenbuch erhältlich]

 

Aufzeichnungen eines Deutschen

Bürgermeister in Gernrode (1945-1947)

 

Dietrich Wilde ist 1909 in Bad Suderode/Harz als ältester Sohn des langjährigen Arztes Dr. Carl Wilde und seiner Ehefrau, der Hebamme Lucie Wilde geboren, besuchte das Gymnasium in Quedlinburg und studierte nach dem Abitur 1927 Jura in Berlin, wo er der Burschenschaft Frankonia beitrat, später in Freiburg und Göttingen. Von 1935 bis 1945 wirkte er als parteifreier Anwalt in eigener Kanzlei in Berlin und betätigte sich überwiegend als Strafverteidiger. Über die Zeit nach 1945 in Bad Suderode und Gernrode wird in diesem Buch berichtet. Zunächst als Bürgermeister in Gernrode unter amerikanischer, danach unter russischer Besatzung, ....

Die Harz - Geschichte, Band 1
Von seiner Entstehung bis zur Zeit der Völkerwanderungen
[in Gebundener Ausgabe und als Taschenbuch erhältlich]

Der Harz als nördlichstes deutsche  Mittelgebirge war zu allen Zeiten eine Kulturscheide. Daraus entwickelt hat sich eine einzigartige Kulturlandschaft, eine Symbiose aus verschiedensten Landschafts-formen und Vegetationsstufen, einhergehend mit den unterschiedlichsten menschlichen Siedlungsstrukturen. Dieses Mittelgebirge, mit seinen Vorlanden, in all den Facetten seiner Entwicklung vorzustellen, ist Anliegen dieses Buches. Ohne „Political Correctness“, aber mit vielen wissenschaftlichen Fakten, hoffentlich ohne Langeweile, aber auch im Widerstreit zu teilweise vorherrschenden Lehrmeinungen, soll dieses Buch informieren und Lust auf mehr wecken. ...

Sagen, Mythen und Legenden aus dem Harz: Teil 3

[in Gebundener Ausgabe und als Taschenbuch erhältlich]

Unser dritter Band „Sagen, Mythen und Legenden“ unternimmt, wie seine Vorgänger, eine literarische Reise quer durch die Harzregion. Auch diesmal wird wieder von den Menschen der Region, von geschichtlichen Ereignissen, von der vielschichtigen Landschaft und von unerklärlichen Ereignissen und Begegnungen erzählt. Wir möchten bei der Lektüre Ihre Phantasie noch mehr anregen, denn die ist bei Sagen ein unentbehrliches Instrument. Daher hat die Illustratorin, nach Möglichkeit, die jeweiligen Handlungsorte, seien es Gebäude, Felsformationen o.a. ....

Die Mär von Reineke dem Fuchs

[in Gebundener Ausgabe und als Taschenbuch erhältlich]

Die Fabel von Reineke dem Fuchs zählt zu den ältesten und bekanntesten ihres Genres. Über die Jahrhunderte hinweg, haben sich zahlreiche Dichter und Schriftsteller an diesem Werk ausgelassen und damit zum Teil große Erfolge in ihrer Zeit gefeiert. Wir haben versucht, das Image der alten, verstaubten Fabel abzustreifen und Reineke dem Fuchs mit einer modernen Version neues Leben einzuhauchen. Wir hoffen, dass wir mit unserem modernisierten Text und den gleichfalls modernisierten Illustrationen ihren Geschmack getroffen haben. Wenn ihnen unser Buch gefällt, lesen sie doch ihren Kindern von Reineke, Grimbart, Isegrim, Lampe und Co. vor!

Burgen und Schlösser in der Harzregion: Band 1 

[in Gebundener Ausgabe und als Taschenbuch erhältlich] 

In den einschlägigen Touristen-führern und Bildbänden über den Harz, finden wir immer die selben Burgen und Schlösser, die als Wahrzeichen und Ausflugs-attraktion vorgestellt werden. Aber der Harz hat sehr viel mehr, dieser faszinierenden, mittelalterlichen Altertümer, die in keinem Reiseführer vorkommen. Es sind die zahlreichen Ruinen der Harzer Burgen und Schlösser, von deren Aussehen wir kaum eine Vorstellung haben. Das Autorenteam hat lange gearbeitet und nun liegt das Resultat als Buch vor. ...

Sagen, Mythen und Legenden aus dem Harz: Teil 1

[in Gebundener Ausgabe und als Taschenbuch erhältlich]

Mythen, Sagen und Legenden prägen den Harz wie kaum etwas anderes, wir begegnen ihnen auf Schritt und Tritt. Sie berichten von geschichtlichen Ereignissen oder einfach nur vom Leben der Menschen. Sie entstanden zu Zeiten, wo Schreiben und Lesen Adel und Kirche vorbehalten waren. ...

Sagen, Mythen und Legenden aus dem Harz: Teil2 

[in Gebundener Ausgabe und als Taschenbuch erhältlich]

Mythen, Sagen und Legenden prägen den Harz wie kaum etwas anderes, wir begegnen ihnen auf Schritt und Tritt. Sie berichten von geschichtlichen Ereignissen oder einfach nur vom Leben der Menschen. Sie entstanden zu Zeiten, wo Schreiben und Lesen Adel und Kirche vorbehalten waren. ...

Luise und andere Jagdgeschichten von Rolf Alldag

[in Gebundener Ausgabe und als Taschenbuch erhältlich]

 Der Autor Rolf Alldag Jahrgang 1938 kam erst spät mit der Jagd in Berührung. Der Umzug von der Stadt in eine Landgemeinde, östlich von Hannover und die damit verbundene Nähe zur Natur, gaben den Ausschlag zur Erlangung des Jagdscheines.Die Passion zur Jagd und die damit verbundene Kenntnis vom Werden und Wesen von Wild und Natur entwickelten sich aber schnell.Nach einigen Jahren intensiven Lernens, unter erfahrenen Jagdgenossen, übernahm er selbst ein Revier als Pächter und bekam für sein unermüdliches Engagement in der Hege von der Jägerschaft eine Auszeichnung, die nicht oft vergeben wird. ...

Schulze u. Müller im Harz 

[als Taschenbuch erhältlich]

Wilhelm Scholz (1824-1893) war ein bekannter und begnadeter deutscher Zeichner, Karikaturist und Humorist des 19. Jahrhunderts. Er gilt als Pionier der politischen Karikatur und Salonkritik in Deutschland. Scholz, der ab 1848 der bedeutendste Zeichner des Kladderadatsch war, ist heute noch durch seine Bismark und Napoleon Karikaturen bekannt. Darauf sollte man diesen begnadeten Künstler aber nicht reduzieren, denn er war auch brillanter humoristischer Reiseschriftsteller. Darum haben wir eines seiner Werke, Schultze und Müller im Harz , neu aufgelegt. ....

Hahndorfer Geschichten & Geschichte: Band 1 

[als Taschenbuch erhältlich]

Der Hahndorfer Autor, Wolfgang Janz, hat mit viel Fleiß und Liebe zum Detail, eine Menge an historischen und aktuellen Daten und Fakten sowie viele kleine, wissenswerte Geschichten von und über Hahndorf sowie der Region Goslar, gesammelt und aufgeschrieben.Angefangen von der Bedeutung des Wortteils "Hahn" im Ortsnamen dieses Goslarer Stadtteils, über eine Abhandlung der gewesenen und noch existierenden Vereine Hahndorfs, ...